The Great Controversy - Vom Schatten zum Licht (Englisch)

5.99
Inkl. MwSt. (10%), zzgl. Versand
9783906309521
Nicht verfügbar

Eigenschaften

Hersteller:
Seiten:
720
Ausgabe:
1. Aufl., 2021
ISBN-13:
9783906309521
Format:
Softcover | 14 x21 cm
Originaltitel:
The Great Controversy
Sprache:
Art.-Nr.:
9783906309521

Beschreibung

Englische Verteil-Version mit dem Cover der deutschen Ausgabe.

«The Great Controversy» carries the story of the controversy between God and Satan to its ultimate and glorious conclusion. Beginning with the destruction of Jerusalem and continuing through the persecutions of Christians in the Roman Empire, the apostasy of the Dark Ages, the shining light of the Reformation, and the worldwide religious awakening of the nineteenth century, this volume traces the conflict into the future, to the Second Coming of Jesus and the glories of the earth made new. As the end draws ever closer, the vital issue of loyalty to God will become decisive. In this concluding volume, the author powerfully points out the principles involved in the impending conflict and how each person can stand firmly for God and His truth.

Ellen G. White (1827–1915) wrote numerous books and articles on biblical themes, education, health and prophecy. Her literature has been translated into more than 160 languages and has reached millions of copies. She has the gift of describing the actions and message of God in a uniquely vivid and understandable way. Jesus Christ was always at the center of her writing and the Bible was the basis of her faith and work.

Deutsche Beschreibung

Das Buch «Vom Schatten zum Licht» liefert einen eindrucksvollen Abriss der Geschichte des christlichen Abendlandes. Mit prophetischem Scharfblick werden die tieferen Zusammenhänge im langen Kampf zwischen Wahrheit und Irrtum, Licht und Finsternis aufgedeckt. Aber nicht Blut und Tränen sind das unabwendbare Schicksal der Menschheit. Gottes Pläne für die Welt sind grösser, als die menschliche Vorstellungskraft. Dieses Buch weitet den Horizont und blickt in die Zukunft. Der Kampf ist vorüber, wenn das verheißene Reich Gottes die Heilsgeschichte vollendet. Kein Leser bleibt unberührt von den kraftvollen Bildern dieses einzigartigen Werkes.

Dieser fünfte Band der Reihe «Die Geschichte der Hoffnung» hat weltweit sehr grosse Beachtung gefunden. Er ist in mehr als 70 Sprachen übersetzt worden. In deutscher Sprache war er bisher unter dem Titel «Der Grosse Kampf» bekannt. Er liegt hier in einer günstigen Verteilausgabe vor und enthält einen ausführlichen Anhang mit aufschlussreichen Erklärungen zu zentralen Themen der christlichen Kirchen- und Dogmengeschichte.

Die Buchreihe

«Die Geschichte der Hoffnung» ist ein fünfbändiges Werk, das durch die Jahrtausende der Menschheitsgeschichte hindurch dem roten Faden der Offenbarung der Liebe Gottes folgt. Mit großem Respekt vor der biblischen Überlieferung werden die wichtigsten Stationen von der Schöpfung bis zur Neuschöpfung der Welt in lebendiger Sprache nacherzählt. Die biblische Geschichte legt die Verlorenheit einer gefallenen Menschheit anhand unzähliger Lebensgeschichten schonungslos offen. Gleichzeitig aber schenkt sie begründete Hoffnung auf ein erfülltes und glückliches Leben mit Zukunft. Das Erscheinen von Jesus Christus auf der Bühne der Weltgeschichte und die hoffnungsvolle Verheissung auf das Reiche Gottes sind die konstanten Grundthemen dieser fünf Bücher. Obwohl dieses Werk eine Fülle von historischen und biblischen Informationen liefert, steht nicht akademische Wissensvermittlung im Zentrum, sondern das praktische christliche Leben.

Die Autorin

ELLEN G. WHITE (1827-1915) schrieb mehr als 5000 Artikel und 26 Bücher über biblische Themen, Erziehung, Gesundheit und Prophetie. Sie ist die weltweit am meisten übersetzte Schriftstellerin. Ihre Werke sind in über 150 Sprachen erschienen und haben Millionenauflagen erreicht. Die Autorin beschreibt das Handeln und die Botschaft Gottes in einzigartig anschaulicher und verständlicher Weise. Jesus Christus stand immer im Zentrum ihres Schaffens und die Bibel war die Grundlage ihres Glaubens und ihrer Arbeit.

Bewertungen

Wie auch die vorherige Auflage mangelt es in dieser Auflage wieder – aufgrund einiger Leute, die an diesem Buch gearbeitet haben – an Genauigkeit der Aussagen des Originaltextes. Besonders im letzten Teil wurden Aussagen über die Radikalisierung Amerikas unter protestantischer Fahne entschärft. Das ist aber nicht der Hauptkritikpunkt an dieser Auflage.

Ausgelöst durch einen Hype, dieses Buch jetzt zu verbreiten unter Angabe von Ellen Whites Aussagen, dass ihr nichts wichtiger wäre als dieses Buch zu verbreiten, beziehen sich ihre Aussagen auf eine Zeit, die über 100 Jahre zurückliegt, und für genau dieses Publikum damals dieses Buch zusammengestellt wurde. Damals waren die Menschen dem Papsttum gegenüber kritisch eingestellt und Ellen Whites Buch führte viele Menschen aus Babylon. Die damaligen Themen des Buches haben zeitliche Probleme aufgenommen und aus der Sicht von Ellen White kommentiert. Heute ist die Welt weit davon entfernt das Papsttum zu kritisieren und dieses Buch wird wenig daran ändern, weil die Aussagen einfach nicht mehr zu den Fragestellungen unserer Zeit passen. Ja, Gewissensfreiheit und Sabbat-/Sonntag-Konflikt wird behandelt und Spiritismus. Was hat das Buch zu COVID-19 zu sagen? Zu einer abgefallenen Gemeinde? Warum sollten Menschen dieses Buch lesen, wenn sie keine Christen sind und eben das Buch aus einer christllichen Perspektive geschrieben ist? Die Verbreitung des Buches spült sicherlich einiges an Geld in die Kassen des Verlages aber was ist mit den Menschen, die das Buch lesen? Der Großteil hat kein Interesse an dem Buch, weil es ihnen keine Antwort auf tägliche Fragen und Probleme löst. Aber die Befürworter der aktuell künstlich gehypten Aktionen zur Verbreitung des Buches führen nur positive Feedbacks bei ihrem Marketing-Feldzug auf, um den Eindruck zu erwecken, etwas großes würde geschehen. Dramatisch sind ihre Videos, wie sie mit ihren Audis und Mercedes' auf der Autobahn fahren und Kartonweise den großen Kampf verbreiten und ihre Werbefeldzüge auf Social Media und besonders Telegram mit Videos führen, die nur so von Ellen White-Zitaten platzen, wie wichtig die Verbreitung des Buches ist, und dabei vergessen, dass sie wie die Adventisten damals zu spät kamen, auch heute viele Jahre zu spät kommen und an den Fragen der Menschen vorbeigehen. Die Verbreitung des großen Kampfes war stets an zeitliche Ereignisse geknüpft. Denn: Was nützt es die Menschen auf das Papsttum hinzuweisen, wenn die eigene Gemeinschaft eine Impfempfehlung wie ein Mantra ausspricht? Die Wunde des Tieres wurde bereits geheilt und die Macht des Tieres wächst mit jedem Tag, an dem das aktuelle Mantra Laodizeas gebetet wird: "Unser Impfstoff, der Du bist in unserem Körper, geheiligt werde dein Name, … Gesundheit gib uns heute … und bewahre uns vor Corona, erlöse uns von den Impfkritikern… " Diejenigen, die durch dieses Buch aus dem geistlichen Schlaf geweckt werden, kommen in Gemeinden, in denen sich Vorsteher für die Impfung aussprechen, vor der die Leser dieses Buches fliehen, und vor deren negativen Folgen auf ihre eigene Gesundheit und die Einschränkung ihrer Freiheit nicht mehr in Kauf nehmen. Eben diese Menschen werden mit "Adventisten" konfrontiert, die den Impfzwang propagieren. Wie glaubwürdig ist dann noch dieses Buch?

Es müssen zwei Dinge geschehen: Die Gemeinde muss endlich wach werden und auf das Malzeichen des Tieres hinweisen, das nicht nur eine Sonntagsdebatte wird, sondern mit den totalitären Ereignissen um Covid zusammenhängt. Es wird keine Normalität mehr geben, wieso verschließen Adventisten sich vor dieser Realität?
Schreiben Sie eine Bewertung