Wenn Erziehung doch so einfach wär’... (3 DVDs)

16.00
Inkl. MwSt. (20%), zzgl. Versand
20180227001
1-5 Tage
+

Eigenschaften

Hersteller:
Ausgabe:
2018
Format:
DVD
Spielzeit:
4:20
Sprache:
Art.-Nr.:
20180227001

Beschreibung

Wenn Erziehung doch so einfach wär’... (3 DVDs)

Wer kennt das nicht: Man ist gut vorbereitet, die Kindersabbatschule, der Reliunterricht oder die Kinderstunde laufen super – aber dann, aus unerfindlichen Gründen, »tanzt ein Kind aus der Reihe« und bringt alles durcheinander. Ermahnungen, Verbote und strenge Blicke bringen gar nichts und die Stunde ist gesprengt.
Worum geht es eigentlich bei »der Pädagogik«? Was kann uns bei »schwierigen« oder verhaltensauffälligen Kindern helfen? Wie können wir positiv disziplinieren und solchen Maßnahmen bereits vorbeugen? All diesen und vielen weiteren Fragen wollen wir nachgehen.


9 Vorträge auf 3 DVDs. Gesamtspielzeit 4:20

1. Psychische Störungen und Problemverhalten im Kinder- & Jugendalter - Marcus Fuhr
2. ADHS - Astrid Waniek
3. Autismus - Patja Halmi
4. Wir(,) Menschen mit Behinderung und Gott - Patja Halmi
5. Umgang mit herausforderndem Verhalten – Rahmenbedingungen und Prävention - Marcus Fuhr
6. Kommunikation - Astrid Waniek
7. Räumliche Voraussetzungen - Marcus Fuhr
8. Planung - Patja Halmi
9. Singen mit Kindern - Rabea Kramp


Die REFERENTEN:

Marcus Fuhr ist Realschullehrer, arbeitet aber seit 20 Jahren an einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (ESENT). Seit 14 Jahren ist er Fachbereichsleiter für Grundschule und Förderschule bis Klasse 5 und Mitglied im Schulleitungsteam.

Patja Halmi ist Sonderschullehrerin und am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum tätig. Hier konnte sie Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sammeln, die von Einschränkungen in ihrer sozialen, emotionalen, geistigen oder körperlichen Entwicklung betroffen sind oder die eine besondere Förderung im Bereich Lernen benötigen.

Astrid Waniek ist Diplom-Sozialpädagogin. Sie war 10 Jahre lang als Jugendbildungsreferentin der Baden-Württembergischen Vereinigung angestellt und konnte dadurch viel Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Teenagern und Jugendlichen sammeln. Nun arbeitet sie als Referentin für Erziehung und Bildung.

Rabea Kramp ist Dozentin für Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik & Darstellende Kunst Stuttgart.