The Chosen - Staffel 1 (Video - DVD)

20.90
Inkl. MwSt. (20%), zzgl. Versand
4029856451275
Nicht verfügbar

Eigenschaften

Hersteller:
Ausgabe:
3. Gesamtauflage (1. Auflage: 13.08.2021)
ISBN-13:
4029856451275
Spielzeit:
381 Minuten
Art.-Nr.:
4029856451275

Beschreibung

"The Chosen" ist die erste Serien-Verfilmung über das Leben von Jesus und den Menschen und seine Begleiter. Die Serie wurde über Crowdfunding finanziert, und hat sich binnen eines Jahres zu einer Weltsensation entwickelt, die zig Millionen Fans gefunden hat.

"The Chosen" ist lebendig, berührend und zeitgemäß. Die Serie hebt sich völlig von allen Jesus-Filmen ab, die es bisher gab. Ein Jesus, der so menschlich ist, wie man ihn noch nie gesehen hat: Warmherzig, humorvoll, einladend, echt. Und so unwiderstehlich göttlich, dass man begreift, warum die Menschen alles stehen und liegen lassen, wenn er sagt: "Komm mit mir!"

In Staffel 1 erleben wir Jesus in 8 Folgen durch die Augen der Menschen, die mit ihm unterwegs sind. Denn, mit der Begegnung mit Jesus wird für sie alles anders: Für Maria Magdalena, die von ihren inneren Dämonen fast zum Selbstmord getrieben wird. Für den Fischer Simon, der sich in große finanzielle Schwierigkeiten gebracht hat. Für den großen Gelehrten Nikodemus, der sein gesamtes theologisches Wissen plötzlich auf den Kopf gestellt sieht.

"Gewöhn dich an Anders" , sagt Jesus , und somit beginnt das größte Abenteuer aller Zeiten für die Menschen, die sich ihm anschließen und langsam begreifen: Dieser Mann ist der Sohn Gottes! Anfangs glauben sie noch, dass er die Juden von den Römern befreit und einen Aufstand anzettelt. Doch Jesus hat ganz andere Dinge im Sinn …

Derzeit sind 7 Staffeln von "The Chosen" geplant.

Originaltitel: The Chosen - Season 1

Bildformat: Widescreen 16:9 (2.00:1 anamorph)

Tonformat: Dolby Digital 5.1 und 2.0 (Deutsch und Englisch)

Untertitel: Deutsch und Englisch

Länge: ca. 381 Minuten

FSK: 12

Bewertungen

Nachdem ich ein paar Folgen gesehen habe, kann ich nur jeden warnen diese Serie anzuschauen. Sie zielt total auf die Gefühle ab und manipuliert durch erfundene Zusammenhänge und Geschichten, die ein anderes Bild von den biblischen Geschichten vermitteln. Der Hauptdarsteller selbst ist ein Freimaurer bei den Tempelrittern und übt die Übungen Loyolas aus. Lasst euch von Bild der Scheinfrömmigkeit nicht täuschen! Der Jesus, der hier dargestellt wird, ist anders ls in der Bibel und auch Ellen White. Haltet euch lieber an die Bibel und Ellen White und nicht dieses dramatisierte Jesuiten-Theater.
Ich war sehr gespannt auf diese "Verfilmung der Evangelien", die so hochgelobt und "gehypet" wurde. Als ich reinschaute und die ersten Folgen sah, wurde mir bewusst, wie vermenschlicht dieser Film-Jesus wird und wie diese Jesus-Figur dem Mantra des Zeitgeistes unterliegt. Dies ist nicht der Jesus, der in der Bibel als das Kind beschrieben wird, das mit den Schriftgelehrten bereits in jungen Jahren diskutierte und es ist auch nicht der Jesus, der von siener Mission vollkommen überzeugt war. Dieser Film-Jesus ist ein Ergebnis des Zeitgeistes und der Zensur der Bibel. Ebenso, wie der vielgefeierte Luther-Film, der vor ein paar Jahren erschien, ist auch diese Interpretation von "Jesus" eine andere Person als wir es aus dem messianischen Verständnis der Siebente-Tags-Adventisten kennen. Auch die Bilder der Apostel sind verzerrt. Die ganze Serie zielt einzig und allein auf die Gefühle des Zuschauers ab. Hier steht nicht nur in kleinen Aspekten eine New-Age-Agenda im Hintergrund, sondern auch ein ökumenischer "Jesus". Diese Serie wird selbst Außehnstehenden einen anderen Jesus vermitteln, als er in der Bibel zu finden ist.

Das Traurige: Ich bin mir sicher, dass diese Serie in vielen adventistischen Familien einkehren wird, die sowieso "Milchspeise" konsumieren und sie einen Jesus sehen werden, der emanzipiert und verzeitgeistlicht wurde – und den Laodizea-Zustand der Gemeinde verstärken. Der Schauspieler ist sehr charimatisch, die Geschehnisse aus den Evangelien in einen Hollywood-typischen Stil dramatisiert. Wer über den Chosen, den Auserwählten und seine Erwählten mehr erfahren will, ist mit dem Buch Desire of Ages weitaus besser bedient. Die deutsche Variante mangelt an manchen Stellen ebenso wie Vom Schatten zum Licht aber sie sind immer noch besser als diese "Bibel-Serie… Achtet darauf, dass eure Kinder und Jugendlichen nicht mit diesem Bild von "Jesus" infiziert werden, der hier gezeigt wird – als ein Zweifler, der sich nicht sicher war, ob er in göttlicher Mission kam.
Zur ersten Staffel möchte ich eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Diese neue Verfilmung der Evangelien wird von viel Vorschusslorbeeren begleitet. Aber auch ich bin begeistert von der Umsetzung der biblischen Botschaft! Bin schon gespannt auf die Fortsetzung.
Schreiben Sie eine Bewertung