Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel und Handkonkordanz - Kunstleder

51.30
Inkl. MwSt. (10%), zzgl. Versand
9783417252620
Nicht verfügbar

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse zu einer speziellen Liste für dieses Produkt hinzufügen. Sobald das Produkt wieder liferbar ist, senden wir eine automatisidere E-Mail und danach wird Ihre E-Mail-Adresse wieder von der Liste entfernt werdent.

Die Daten werden für einige unserer Mitarbeiter einsehbar sein. Sollten Sie die Entfernung wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere E-Mail-Adresse im Impressum.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre persönlichen Daten nicht ordnungsgemäß verwendet wurden, haben Sie das Recht, dagegen Beschwerde einzulegen. Die Datenschuztverordnung der EU verplichtet uns, Sie darauf hinzuweisen (siehe unsere Datenschutzbestimmungen). Natürlich haben wir nicht vor, Ihre Daten missbräuchlich zu verwenden.

zur Wunschliste hinzufugen

Eigenschaften

Hersteller:
Seiten:
2560
Ausgabe:
2019
ISBN-13:
978-3-417-25262-0
Format:
Kunstleder 16,3 x 23,5 cm
Art.-Nr.:
9783417252620

Beschreibung

Mit über 600 Seiten Studienteil, 400 Seiten Wortkonkordanz, Übersichtliche farbige Landkarten, Zeittafeln und Grundrisse. Fast 15 000 Wörter der Bibel werden nach ihrer hebräischen bzw. griechischen Grundbedeutung aufgeschlüsselt und ein Nummernsystem im Bibeltext verweist auf die Einträge im Studienteil.

Die Studienbibel bietet die Möglichkeit des Grundtextstudiums ohne hebräische und griechische Sprachkenntnisse.

Die Elberfelder Bibel gilt vielen als die exakteste deutsche Bibelübersetzung. Mit ihr kommt man so nah wie überhaupt nur möglich an die hebräischen und griechischen Grundtexte heran. Das betrifft nicht nur die Wortwahl, sondern auch den Satzbau und die sprachliche Struktur. Begriffe, die in den Grundtexten gleich lauten, werden auch im Deutschen, soweit es geht, gleichlautend wiedergegeben. Dadurch ist die Elberfelder Bibel ein hervorragendes Instrument für detaillierte Textbetrachtung. Unübertroffen sind die zahlreichen Verweisstellen-Angaben. Sie erschließen das Netzwerk der innerbiblischen Bezüge und bilden fast schon einen Bibelkommentar. Wer den Dingen auf den Grund gehen will, kommt an der Elberfelder nicht vorbei.

Bewertungen

Keine Einträge gefunden

Schreiben Sie eine Bewertung